Schoko-Bananen-Torte

Yeah meine erste vegane Torte, endlich! Die Creme ist einfach perfekt geworden und der Boden super gut aufgegangen. Ich hab diese Torte zu einem Fest mitgenommen und einige Gäste konnten gar nicht glauben, dass sie vegan ist. Also unbedingt ausprobieren, wenn man auf Schokolade und Bananen steht!

Zutaten Boden:

  • 400ml Pflanzenmilch
  • 100ml neutrales Öl
  • 1 Tl Tafelessig
  • 450g Mehl
  • 300g Zucker
  • 80g Kakaopulver
  • 1 Tafel Zartbitterschokolade
  • 3 Tl Backpulver
  • 1 Tl Natron
  • 1/2 Tl Salz
  • 1 Prise Vanillepulver

Creme:

  • 125g Cashews
  • 500ml kaltes Wasser
  • 175g gehärtetes Kokosfett (Palmin)
  • 175g vegane Margerine (zB. Alsan)
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 100-150g veganes Nougat (je nach Schokoliebe :D)
  • 50g Erdnussbutter

Deko:

  • 3-4 reife Bananen
  • ca. 20g Zartbitterschokolade
  • 100g Krokant

Zubereitung Boden:

Sojamilch, Öl und Essig zusammen mischen. Dann Mehl, Zucker, Kakao, Backpulver, Natron, Salz und Vanillezucker miteinander verrühren. Die nassen und trockenen Zutaten zusammen gut durchmischen. 28cm Springform mit Aslan einfetten oder Backpapier an den Boden klemmen, Teig in die Form füllen und 45-50min bei 175°C Ober- Unterhitze backen. Mit Stäbchen kontrollieren ob der Boden durch gebacken ist! Dann ca. 3h oder über Nacht auskühlen lassen. Creme zubereiten und danach mit einem großen Messer quer in drei Stücke teilen, also zweimal durchschneiden.

Zubereitung Creme:

Cashews und Wasser im Mixer auf höchster Stufe 1min zu Cashewmilch verarbeiten. Dann Kokosfett, Margarine und Vanille auch eine Minute auf mittlerer Stufe mixen. Jetzt entweder mit dem Thermomix und dem Rühraufsatz 2min Stufe 4 aufschlagen oder mit dem normalem Rührgerät versuchen die Creme aufzuschlagen, müsste genauso funktionieren.

Nougat und Erdnussbutter über dem Wasserbad weich werden lassen und die Bananen in dünne Scheiben schneiden. Die Cashewsahne in 3 Teile teilen: 1/2 der Sahne mit dem Nougat mischen, 1/4 mit der Erdnussbutter und 1/4 pur lassen. (Je nach Geschmack kann man die Menge der Füllungen auch tauschen.

Jetzt die Torte schichten: Den ersten Boden mit der Erdnussbuttersahne bestreichen, etwas mehr als ein Drittel der Bananen darüber verteilen. Dann den mittleren Boden vorsichtig auflegen und die pure Sahne aufstreichen, zweiten Teil der Bananen verteilen. Dritten Boden auflegen und die Nougatsahne um die ganze Torte streichen. Man könnte auch einen Naked-Cake aus der Torte machen, indem man die Füllungen in drei gleichgroße Teile aufteilt und die oberste Schicht nicht um die Torte herum streicht, sodass man die Schichten auch von außen sehen kann.

Dann die Schokolade für die Deko raspeln und auf die Torte streuen, die restlichen Bananenscheiben auch auf die Torte legen. Am Schluss den Krokant an den Rand der Torte werfen (anders bekommt man den da leider nicht hin :D).

Enjoy!

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.