Brownies

Diese Brownies hab ich gestern mit einer Freundin selber entworfen, da wir im Netz kein gutes, glutenfreies und veganes Rezept gefunden haben. Ich finde, dass uns das unglaublich gut gelungen ist. Sie sind super schokoladig und schmecken ein bisschen nach Nutella, da wir Haselnüsse untergemischt haben.

Zutaten:

  • 100g (glutenfreies) Mehl
  • 70g gemahlene Haselnüsse
  • 200g brauner Zucker
  • 180g vegane Butter
  • 200g gehackte Zartbitterschokolade
  • ca. 150ml Reismilch
  • 1 gehäuften El Kakao
  • 2 Tl Backpulver
  • 1 Tl Johannisbrotkernmehl
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

Mehl, Haselnüsse, Zucker, Kakao, Johannisbrotkernmehl, Backpulver und Salz in einer Schüssel mischen. Jetzt die weiche Butter und gehackte Zartbitterschokolade einkneten. Ich hab mir leider die Menge der Milch nicht aufgeschrieben, da ich sie schlückchenweise eingerührt habe bis ein cremiger Rührteig entsteht. Ich denke es waren ca. 150ml Reismilch.

Eine kleine Form einfetten (zB. eine quadratische Form mit 20cm Seitenlänge). Den Teig einfüllen und für 20min bei 190°C Ober-Unterhitze backen.

Enjoy!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.