Müsliriegel

Bei diesen Müsliriegeln kann man seiner Fantasie freien Lauf lassen und sie mit jeglichen Geschmacksrichtungen und Toppings verfeinern. Ich hab Cranberries und Schokolade genommen. Man könnte aber auch Nüsse, andere getrocknete Früchte, Müsli oder was einem sonst noch so einfällt dazu mischen oder drüber streuen. Sie schmecken sehr lecker, man muss sie nicht mal backen und man könnte eine riesen Portion machen, da man sie gut im Gefrierfach aufbewahren kann. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Zutaten für 6 Riegel:

Basiszutaten:

  • 175g entsteinte Datteln (Frische oder Medjool)
  • 30g Nussmus (zB. Erdnuss oder Mandel)
  • 40ml Ahornsirup
  • 50g (glutenfreie) Haferflocken
  • 1/2-1 zerbröselte Reiswaffel oder gepufften Reis

Extras:

  • 2 El Cranberries/Rosinen/getrocknete Aprikosen…
  • 2 El gehackte Schokolade oder Kakaonibs
  • 2 El gehackte Mandeln/Erdnüsse/Haselnüsse/Cashews…
  • 2 El Crunchy-Müsli/Schokomüsli…

Schokosauce:

  • 1 El Kakaopulver
  • 1 El Zucker oder Zuckerersatz (zB. Kokosblütenzucker)
  • 1 El vegane Milch (zB. Hafermilch)

Zubereitung:

Datteln in einem starken Mixer mixen bis ein dicker Klumpen entsteht. Nussmus mit Ahornsirup kurz in einem kleinen Topf erhitzen. Jetzt die Datteln, Nussmus-Ahornsirup-Mischung, Haferflocken und die zerbröselte Reiswaffel in einer Schüssel verkneten. Jegliche Extras untermischen und zu einer 1-2cm dicken, rechteckigen Platte formen. In Frischhaltefolie wickeln und für 20min in das Gefrierfachlegen.

In 10cm lange und 2cm breite Riegel schneiden. Falls man möchte: Die Schokosauce zusammen rühren und über die Riegel füllen.

Enjoy!

1 Kommentar

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.