Crêpes

Einfach die perfekten veganen Crêpes. Man merkt überhaupt nicht, dass kein Ei drin ist, da sie super zusammenhalten und auch schmecken wie ganz normale Crêpes. Unbedingt ausprobieren um sich wie auf dem Weihnachtsmarkt zu fühlen.

Zutaten:

  • 250g Mehl
  • 250ml Milch
  • 250ml Sprudel (evtl. geht auch Wasser)
  • 2 El Kokosöl
  • 1 El Zucker oder Zuckerersatz
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Tl Vanilleextrakt

Zubereitung:

Alle Zutaten verrühren. Teig eine Weile ruhen lassen, etwa 10-60min. Crêpes dünn ausbacken, ich benutze eine Crêpeplatte, aber es funktioniert auch mit jeder Pfanne.

Ich hab dazu ein Apfelkompott gemacht und die Schokosauce dadrüber ist aus Kakaopulver, Ahornsirup und Hafermilch.

Enjoy!

4 Kommentare

  1. Die Fotos, Gwen, sind erste Sahne (ums vegan auszudrücken). Dieses und das Pfannkuchenbild, vom S’mores Cake und vom Pumpkin Pie, ganz nach meinem Geschmack. Das einzige Bild, das wirklich vergroda isch, hab ja ich gemacht. Also: Rätsel für alle Gwenjoy-Follower: wer findet hockengebliebenes Bild?

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.