Schokokuchen mit flüssigem Kern

Mega schokoladige Küchlein, von denen man nicht genug kriegen kann. Dies ist ein super einfaches Rezept, es geht schnell und man kann, bzw. sollte sie sofort essen, da sie heiß am besten schmecken. Perfekt für Schokoholics! 

Zutaten für 4 große Küchlein: 

  • 70g Mehl
  • 60g Zucker
  • 15g Kakaopulver
  • 1/4 Tl Backpulver
  • 1/4 Tl Natron
  • 1 Prise Salz
  • 90ml vegane Milch (zB. Hafermilch)
  • 25ml neutrales Öl (zB. Kokosöl/Rapsöl/flüssige Margerine)
  • 50g geschmolzene Zartbitterschokolade
  • 4 Tl vegane Schokocreme oder 8 Stücke Zartbitterschokolade

Zubereitung:

Mehl, Zucker, Kakaopulver, Backpulver, Natron und Salz in einer Schüssel vermischen. Jetzt Milch, Öl und geschmolzene Schokolade einrühren, bis ein dickflüssiger Teig entsteht.

Ofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen.

4 Muffinförmchen in ein Muffinblech legen oder 8 Mini-Muffinformen einfetten. Erst die Hälfte des Teiges in die Formen füllen, dann 1 Tl Schokocreme/2 Stücke Schokolade oder für die Mini-Muffins einen halben Tl/1 Stück Schokolade auf jedes Förmchen legen. Und zum Schluss den restlichen Teig drüber füllen.

Für 10-13min (Mini-Muffins: 8min) backen.

Enjoy!

 

5 Kommentare

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.